• Neu
Duftgeranie Grey Lady Plymouth

Duftgeranie Grey Lady Plymouth, Pelargonium graveolens Pflanze

7,40 CHF

Bruttopreis

Rosen-Duftgeranie: Pelargonium graveolens Grey Lady Plymouth

Schon seit 1871 in Kultur der damals bekannten Gärtnereien im englisch-sprachigem Raum.

Mehrjährige Pflanze im Topf 

(frostfreie Ueberwinterung notwendig)

Duftgeranien, Duftpelargonien

Duftgeranien erfreuen uns mit einer Vielzahl von feinen Düften und Blattvarianten, sowie mit meist zierlichen und graziösen Blüten. Sie können vielseitig genutzt werden: Für Potpourris, Tischdekorationen, in Sträusschen gebunden oder auch teilweise in der Küche.

492080
40 Artikel

Blüte: rosa

Blätter grau mit weisser Panaschierung am Rand. Rosenduft

Rezepte und Ideen für die Verwendung der Duftpelargonien:

Die Rezepte stammen ursprünglich von Herrn Christian Fotsch-Eicher (ehemals Kräutergärtnerei Silberdistel in Brienz BE) und Inhaber Hotel Lindenhof in Brienz am See BE: Herr Fotsch überliess uns im Jahre 2006 die sehr umfangreiche Kräutersammlung (inkl. Duftgeranien) der Kräutergärtnerei Silberdistel.

Verwendung:

  • Blüten als Dekoration für Salate und Desserts
  • Blätter als parfürmierendes, geschmackbringendes Kraut vor allem für Süssspeisen. Die Blätter fein hacken und in Flüssigkeit ziehen lassen. Dann die Flüssigkeit passieren und zum Würzen von Saucen, Crèmen, Gelées, Sorbet, Parfait, Butter, Konfitüren, Sirup und Essig verwenden.

Tipp's:

  • Gnocchi mit essbaren Pelargonien
  • Risotto mit Zitronenpelargonium
  • Süsser Reis mit Rosenpelargonium

Rezept Kartoffelgratin mit essbaren Pelargonien

Pro Person 3-4 mittelgrosse Kartoffeln schälen (ca. 250 gr), in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden und in einen Topf geben. Mit 1/3 Milch und 2/3 Rahm auffüllen, bis die Kartoffeln fast bedeckt sind. Unter ständigem Rühren aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch abschmecken. Danach je nach Geschmack, frische und kleingeschnittenen Pelargonien (Muskat) beigeben und damit die Gratinform bedecken. Bei ca. 200 Grad ca. 15-20 Minuten backen.

Rezept Pelargonienbrot aus dem Blumentopf

500 gr. Mehl, 40 gr. Hefe, 3 dl. lauwarme Milch, 1 Prise Zucker, 1 Zwiebel fein geschnitten, 1 Knoblauchzehe, 50 gr. Butter, 2 Eier, 1 Prise Salz, Muskatnuss, 1 TL fein gehackter Zitronenthymian, 1 EL fein gehackte Blätter von Fichtenpelargonium.

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken, die Hefe hineingeben und mit Zucker und wenig Milch einen Vorteig machen. An einem warmen Ort einmal "gehen" lassen. Die Zwiebeln und die Koblauchzehen in der Butter leicht anschwitzen und unter den Vorteig geben. Die restlichen Zutaten beigeben und einen glatten Teig kneten. Teig in gefettete. gemehlte Formen oder einen frischen, gut gewässerten Tontopf (ca. 15 cm Durchmesser) einfüllen und aufgehen lassen. Bei 220 Grad im Backofen ca. 25 Minuten backen (Nadelprobe oder klopfen).

Das Brot kann nach dem Erkalten mit einem Kräuterbrotaufstrich bestrichen werden und als kleine Zwischenmahlzeit mit Tee oder Sirup gegessen werden.

492080
40 Artikel

Datenblatt

Topfgrösse
11 cm Ø
Härte
*

Das könnte dir auch gefallen

chat Kommentare (0)
Aktuell keine Kunden-Kommentare
  • Registrieren

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen